"Collagetechnik ... die systematische Ausbeutung des zufälligen oder künstlich provozierten Zusammentreffens von zwei oder mehr wesensfremden Realitäten ... und der Funke Poesie, welcher bei der Annäherung dieser Realitäten überspringt."
Max Ernst

 

... in der Welt der Bilder ein eigenes Bild der Welt zu finden -...

 

Lebendigkeit ist Farbe - Struktur ist Tiefe – geklebte Papiere – bemalte Papiere – festgelegte Bedeutung in Frage stellen – in neue unverbrauchte Bedeutung bringen – unentdeckte Möglichkeiten – Spiel mit dem Zufall – meine Umgebung – Dialog zwischen Mensch und Objekt – Fundstücke – Abfall – wertlos – Gegenstände – Symbole – Aussage – Wirkung – neuer Grad an Beziehung – beliebige Materialien – Phantasie – kombinieren – konfrontieren – freies Handeln – Ausgangsmaterial – Teile – Auswahl – finden – Überraschung – meine Stimmungen – Gefühle – Träume – Verbindungen – Handschrift – Neues zu gestalten – Mut zum Experimentieren – Reiz des Materials – sammeln – spielerisches Verhalten – kreativ sein können – unvorhergesehene Weise – Poesie – Schmökern – Form – Farbe – Bedeutung – aufhäufen und ordnen – systematisch und frei sammeln – Wirklichkeit ist aufgehoben – Realität und Imagination – zweckfreies Spiel und zielbewusstes Handeln – die Fülle der täglichen Bilder – auf vorgefundene Bildelemente zurückgreifen – Verknüpfung von Bekanntem zu Neuem – Improvisation – Umgestaltung – Neuschöpfung – zerreißen – schneiden – kleben – verwischen - übermalen – Lustprinzip – Erlebnisse – entdecken – Spannung zwischen Vorhandenem und Entstehendem – verschmelzen von Bildeinheit und Malerei – Impulse – verwischte Bedeutungsrelikte – neue Sinnzusammenhänge – Kompositionen – Spuren der Bearbeitung – Bekanntes – Fremdes – Bewusstes – Unbewusstes – Traum – Realität – Manipulation – Vielseitigkeit – Spontaneität – sammeln – suchen – spielen – auswählen – gruppieren – austauschen – kombinieren – präsentieren – Lust zur Umgestaltung – ....

 

 

 

Herzliche Einladung zur Eröffnung der Ausstellung am Donnerstag, 19. September 2019 um 18 Uhr im Ev.Thomaszentrum in Bochum - Wiemelhausen, Girondelle 82

Elf Frauen verschiedener Generationen, Nationalitäten und kultureller oder religiöser Herkunft, die in ihrem Leben flüchten mussten, kommen zu Wort: Christinnen und Musliminnen - Syrerinnen, eine Bosnierin, eine Kongolesin, eine Togolesin und deutsche Frauen, die im Zusammenhang des 2. Weltkrieges geflohen sind. Nun erzählt eine Ausstellung ihre Geschichte.

Ich würde mich sehr freuen, Sie an diesem Abend begrüßen zu können. Gerne können Sie diese Einladung an andere Interessierte weitergeben, sie sind herzlich willkommen.

 

 

Ausstellung Monika Funke
 

Die Figuren fertige ich gerne auch auf Bestellung an - ein wunderschönes, individuelles Geschenk für Kunstliebhaber und Menschen, die Ihnen viel bedeuten. Hierzu benötige ich ein Foto und ein Typbeschreibung der ausgesuchten Persönlichkeit.

Bei Interesse an weiteren Objekten oder Bildern können wir gerne einen Termin im Atelier vereinbaren oder Sie besuchen mich im Rahmen der Kunstspur "Offenen Ateliers" am 21./22. September 2019 in Essen.